Darmkur-darm Kur

Darmkur

Darmkur erfreut sich wachsender Beliebtheit. Über den Magen und den Darm nimmt der Mensch all die Nährstoffe auf, die er benötigt, aber auch die, die er nicht braucht. Der Darm im menschlichen Körper ist bei Erwachsenen Menschen im Regelfall zwischen 5 und 8 Meter lang. Die Darmflora im Darm, also die Gesamtheit der lebenden Mikroorganismen, ist jedoch bei vielen Menschen gestört. Folgende Ursachen werden mir einer gestörten Darmflora in Verbindung gebracht:

  • Antibiotika-Einnahme
  • Zuckerhaltiges Essen
  • Alkoholmissbrauch
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Reizdarmsyndrom

Anwender einer Darmkur versprechen sich Abhilfe. Kann das funktionieren?

Darmkur-1

Wofür eine Darmkur?

Im Darm, genauer gesagt, im Dickdarm tummeln sich die meisten Bakterien im menschlichen Körper.  99% der Mikroben, die im Darm vorhanden sind, sind Bakterien. Forschern sind heute über 1000 verschiedene Darmbakterien bekannt. Viele davon sind sehr nützlich für den menschlichen Organismus. Andere widerum werden nicht benötigt. Erst das Zusammenspiel dieser Bakterien im Darm entscheidet, ob der Körper überwiegend aus “guten” oder “schlechten” Darmmikroben zusammengesetzt ist. Im Optimalfall ist eine Darmkur demnach nicht erforderlich.

Bekannte Bakterien in der Darmflora sind z.B.:

  • Proteobakterien, wie z.B. Escherichia coli
  • Actinobakterien, wie z.B. Bifidobakterien
  • Firmicutes, wie z.B. Laktobazillen und Clostridien)

Ist die Darmflora nicht durch eine große und optimal zusammengesetzte Vielfalt geprägt, liegt eine Dysbiose vor. In der Naturkunde versucht man solche Störungen der Darmflora mit einer Darmkur zu bekämpfen. Wir klären auf, ob eine Darmkur sinnvoll ist.

Werbeanzeige

Fasten-ohne-fasten
Mit einem GUTEN GEFÜHL durch den Tag


nur 89,90 €

EUR 53,68 / 100 g

Den Körper Tiefenwirksam entgiften mit der 28 Tage Kuranleitung.
Zusätzlich Gratis Rezeptbuch mit über 40 Rezepten.
Zusätzlich 4 x Nährstoffkomplex aus pflanzlichen Zutaten.
Einfache Einnahme dank veganer Kapseln.
Risikofrei 30 Tage kostenlose Rückgabe!
Spüren Sie eine deutlich gesteigerte Lebensenergie, dank der innovativen Anleitung

Darmkur in 3 Schritten

Eine solche Darmkur geschieht häufig in drei Schritten:

  1. Darm wird geleert
  2. Darm wird von schädlichen Bakterien und anderen Giftstoffen befreit
  3. Der Aufbau eines gesunden Milieus im Darm wird unterstützt, damit eine optimale Darmflora entstehen kann.

Gesunder Darm wird auch von Schulmedizinern empfohlen

Auch Schulmediziner sind der Überzeugung, dass ein gesunder Darm zum körperlichen Wohlbefinden beiträgt. Dennoch halten sie eine Darmkur als Therapieform oft für nicht zielführend. In der Naturheilkunde spielen Darmkuren schon seit langem eine große Rolle und werden von Heilpraktikern und immer wieder eingesetzt. Ob die Darmkur in ihrer Wirkung dabei durch wissenschaftliche Studien belegt ist, ist vielen Anwendern dabei egal.

Worunter krankt der Darm oft?

Menschen, die sich einer Darmkur unterziehen, haben häufig (aber nicht notwendigerweise):

  • eine ungesunde Lebensweise mit viel Stress
  • nehmen zu wenig Ballaststoffe ein
  • essen zu viel ungesundes Fett
  • essen zu viel Zucker und Süßigkeiten
  • nehmen häufiger Breitband-Antibiotika

Nikotin, Alkohol und anderes führen dann in Ergänzung häufig zu einer Belastung der Darmflora. Damit drohen Verdauungsprobleme und auch Pilzinfektionen. Blähungen und das Reizdarm-Symptom sind ein häufiger Begleiter von Menschen mit einer nicht intakten Darmflora. Viele Anwender der Darmkur wünschen sich eine Studienuntersuchungen, wenn sie selbst positive Efahrungen damit gemacht haben.

Erfahren Sie mehr über eine Darmkur auf Instagram und Facebook
Novafast

Beispiel einer Darmkur

  1. Tag 1: Darmreinigung: Z.B. mit Einlauf oder über ein übliches Abführmittel, z.B. Glaubersalz. Dies führt zu durchfallartigem Stuhlgang. Man sollte also etwas Zeit einplanen. Der starke Flüssigkeitsverlust muss durch das Trinken von Wasser wieder ausgeglichen werden. Leinsamen oder Flohsamen haben ebenfalls eine verdauungsfördernde Wirkung.
  2. Tag 2: Reinigung von unerwünschten Keinen: Unerwünschte Pilze sollten nicht mehr durch Zucker oder Kohlenhydrate befeuert werden, daher sollten diese Nahrungsbestandteile weggelassen werden. Ergänzend kann die Ausleitung unerwünschter Stoffe effektiv unterstützt werden, z.B. durch Silikate in Heilerde. In der Naturheilkunde schreibt man diesen Stoffen zu, dass sie freie Radikale und Säure binden. Mit Bentonit oder Zeolith sollen Rückstände von Medikamenten und Schwermetallen ausgeschwemmt werden. Heilpraktiker verwenden dazu vulkanische Heilerde.

Verzicht auf Koffein, Fleisch, Wurst und Alkohol und ein Fokus auf Gemüse, Früchte und Nüsse, sowie glutenfreies Getreide sollen die Darmkur unterstützen. Als Getränke sollen Wasser und Kräutertee beim Ausschwemmen nicht erwünschter Stoffe helfen.

  1. Tag 3-5 so wie Tag 2
  2. Ende der Darmkur mit Probiotika: Um die Darmflora nach der Reinigung wieder aufzubauen, werden häufig sogenannte Probiotika eingesetzt. Hier greift man in der Regel zu Milchsäurebakterien, die in Tablettenform oder Pulverform aus der Apotheke zu beziehen sind.

Man kann eine solche Darmkur auch mit probiotischen Lebensmitteln unterstützen, z.B.:

  • Molke
  • Kefir
  • Saure Gurken
  • Apfelessig
  • Kombucha
  • Sauerkraut
Kur

Sie haben Fragen, kontaktieren Sie uns.

Quellen

Takayuki Yamaji , Shinsuke Mikami , Hiroshi Kobatake , Koichi Tanaka , Yukihito Higashi , and Yasuki Kihara, Abstract 20249: Slow Down, You Eat Too Fast: Fast Eating Associate With Obesity and Future Prevalence of Metabolic Syndrome, Circulation, 9 Jun 2018

Gratis Rezeptbuch für Sie!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie per Email unser umfangreiches Rezeptbuch zur NOVAFAST Kur im Wert von 18,99 EUR GRATIS dazu.

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden, um Angebote und Informationen über Produkte von NOVAFAST per Email zu erhalten. Die Einwilligung erfolgt freiwillig. Du kannst die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den Abmeldelink in der jeweiligen Nachricht klickst. Weitere Datenschutzhinweise erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.